Lesedauer: 0 Minuten

Frühling: Auftakt für Veranstaltungen im Freien

10. April 2024

Volksfest_2024

Traditionelle Feste? Mit Sicherheit!

Nahezu auf der ganzen Welt lassen sich im Frühling traditionelle wie kulturelle Feste erleben. Der Winter ist vorüber und der Frühlingsanfang wird gebührend gefeiert. So findet in Indien beispielsweise das farbenfrohe Holi-Festival statt und in Japan wird das bekannte Kirschblütenfest bestritten. Auch hierzulande strömen Menschenmengen auf die Straßen und vergnügen sich z. B. auf einer Kirmes oder Jahrmarkt. Vielerorts finden traditionell Frühjahrsvolksfeste statt, die sowohl von lebhafter Stimmung im Festzelt als auch von spaßbringenden Attraktionen und Leckereien auf dem Festplatz geprägt sind. Damit jeder Teilnehmer eine unbeschwerte Zeit auf solch einer Veranstaltung verbringen kann, steht in der Regel Sicherheitspersonal zur Verfügung und unterstützt die Einsatzkräfte vor Ort. Auch wir von Continus Sicherheitsdienst waren auf einem Volksfest im Einsatz und haben nicht nur zur Sicherheit beigetragen, sondern standen auch allen Besuchern mit Rat und Tat zur Seite.

Warum Security auf dem Volksfest?

Je nach Größenordnung der Veranstaltung, treffen eine Vielzahl von Menschen an einem Ort aufeinander. Allein bei einem kleineren Volksfest ist mit über 100.000 Besuchern zu rechnen. Während tagsüber und an den Wochenenden vorwiegend Familien mit Kindern und Jugendliche anzutreffen sind, versammeln sich in den Abendstunden vermehrt junge Erwachsene und Junggebliebene auf dem Festplatz. Wer eine deftige Mahlzeit und ein kühles Bier bei Blaskapelle und Party-Schlager genießen möchte, trifft sich vorwiegend im Festzelt. Hierbei bleibt es nicht aus, dass man im Getümmel mal sein Kind aus den Augen verliert, ein Wertgegenstand verlorengeht oder es zu kleineren Auseinandersetzungen zwischen Festbesuchern kommt. Gerade bei großflächigen Veranstaltungen ist es für Einsatzkräfte, wie Polizei und Rettungsdienste, kaum möglich an allen Stellen gleichzeitig zu sein. Damit sich vom Schausteller bis hin zum Besucher alle Teilnehmer an solch einem Event erfreuen können, unterstützen wir als Sicherheitsunternehmen die Einsatzkräfte vor Ort. Denn auch, wenn der Spaß auf dem Volksfest nicht zu kurz kommen soll, steht die Sicherheit aller Beteiligten stets an oberster Stelle.

Volksfest_2024_Bild3

Aufgaben des Sicherheitspersonals

So variabel, wie die Größe und Dauer eines jeden Festes sind, so sind auch die Aufgaben eines Sicherheitsdienstes auf einem Volksfest vielfältig. Die wichtigsten Sicherheitsmaßnahmen im Überblick:

  • Zufahrts- und Eingangskontrollen
  • Parkplatzeinweisung und Parkplatzbewachung
  • Festleitung mit Fundbüro
  • Ordner und Festplatzstreifen
  • Standwache an Festzelten
  • Absicherung des Festplatzes bei besonderen Programmpunkten
  • Abstimmung mit z. B. Polizei und Rettungsdiensten
  • Personen- und Begleitschutz
  • u. a. m.

Die Aufgaben hängen von der Art und Umfang der Veranstaltung ab und können variieren. Zumeist ist das Festgelände jedoch für den allgemeinen Straßenverkehr gesperrt, so dass sichergestellt werden muss, dass auch tatsächlich nur ein berechtigter Personenkreis, wie etwa Polizei und Rettungsdienste, das Festgelände mit Fahrzeugen befährt. Gleiches gilt auch für die Besucher. Hier gibt es ebenfalls bestimmte Regelungen, deren Einhaltung durch die Sicherheitskraft im Auge behalten wird.

Selbstverständlich sollen die Besucher des Events keine große Wanderung zurücklegen müssen, um von ihrem Auto zum Festgelände zu gelangen. Meist gibt es in unmittelbarer Nähe ein Besucherparkplatz, der extra als solcher ausgewiesen wird. Mitarbeiter vom Sicherheitsdienst fungieren hier als Parkplatzeinweiser oder Parkplatzwächter und sorgen bspw. für eine optimale Ausnutzung der zur Verfügung stehenden Flächen. Ferner können sie auf Alternativen verweisen, sollte der Hauptparkplatz doch einmal keine weitere Stellfläche bieten.

Einen wachsamen Blick hat die Security auch auf das rege Treiben auf dem Festgelände. Eine Kernaufgabe vom Sicherheitspersonal ist die Bestreifung des Festplatzes. Tagsüber gilt es hierbei vermehrt Kinder wieder mit ihren Eltern zusammenzubringen, wenn sie sich im Getümmel aus den Augen verloren haben. Aber auch bei kleineren Wortgefechten am Verkaufsstand oder gar im Festzelt ist der Sicherheitsdienst an Ort und Stelle und beruhigt die Gemüter. Gerade in den Abendstunden, wenn bspw. der Alkoholpegel der Besucher steigt, werden die Aufgaben umfangreicher und ein beherztes Eingreifen der Security oft unumgänglich.

Manchmal drückt auch nur die Blase und ein Besucher benötigt eine Wegbeschreibung zur nächstgelegenen Sanitäranlage. Aber auch Fundsachen werden gerne mal zur Abholung bei der Festleitung hinterlegt. Egal, ob eine Information, Fundbüro oder Ersthelfer benötigt werden – unser Sicherheitspersonal steht mit Rat und Tat zur Seite. Grundsätzlich erfolgt aber auch immer eine enge Zusammenarbeit mit weiteren Einsatzkräften, die bei Bedarf alarmiert werden.

In besonderen Fällen sichert die Security aber auch das Festgelände großflächig ab. Dies kann notwendig sein, wenn Rahmenprogrammpunkte, wie etwa ein Festumzug, auf dem Plan stehen, bei dem viele Besucher gegenwärtig sind und besondere Vorsicht geboten ist. Häufig statten auch Personen von öffentlichem Interesse dem Volksfest einen Besuch ab. Hier sind die Sicherheitsmitarbeiter auch als Personen- oder Begleitschutz im Einsatz und sorgen für Schutz und Sicherheit.

Tipps für mehr Sicherheit bei Volksfestbesuchen

Damit der Besuch auf dem Volksfest zu einem besonderen Erlebnis wird, haben wir Ihnen ein paar Tipps zusammengestellt, mit denen der Ausflug rundum gelingen kann und möglichst sicher verläuft.

So sorgt eine gute Planung für bessere Sicherheit bei der Anreise

Wer sich auf den Weg zu einem Volksfest macht, plant die Anreise häufig mit dem ÖPNV. Sei es, um ein hohes Verkehrsaufkommen zu umgehen oder sich die lästige Parkplatzsuche zu sparen. Nicht immer ist einem der Zielort hierbei bestens bekannt, so dass man leicht einmal den Überblick verlieren und zur Zielscheibe von z. B. Dieben werden kann. Es empfiehlt sich daher den Volksfestbesuch im Voraus zu planen und sich einen Überblick über die Lage, mögliche Verkehrsmittel zum Zielort und Fahrzeiten zu verschaffen. So kann man sich vor Ort schneller orientieren und sich auf den direkten Weg zum Festgelände begeben. Nehmen Sie nur mit, was Sie für den Besuch auch tatsächlich benötigen. Alles, was Sie zuhause lassen, kann Ihnen schon nicht entwendet werden oder verloren gehen. Bei hohem Besucheraufkommen kann es passieren, dass man dicht zusammengedrängt im jeweiligen Verkehrsmittel sitzt oder steht. Rucksäcke und große Taschen sind hier nur hinderlich und steigern zudem das Risiko von Diebstahl.

Volksfest_2024_Bild2

Sicher unterwegs auf dem Festgelände

Sobald der Festplatz erreicht ist, stehen Vergnügen und Leckereien auf dem Tagesprogramm. Je nach Besucheraufkommen schiebt man sich mit der Menschenmasse vorwärts. Schnell nehmen die vielen Attraktionen und Verkaufsstände die volle Aufmerksam ein. Wunderbare Gelegenheit für Taschendiebe zuzuschlagen und Sie um Ihre Wertsachen zu erleichtern. Achten Sie deshalb auch auf dem Festgelände auf Ihre Taschen und Wertgegenstände. Smartphones und Portemonnaies sollten nicht in einer offenen Hosentasche getragen werden. Diese können im Gedränge leicht unbemerkt entwendet werden. Aber auch bei Taschen ist Vorsicht geboten. Idealerweise tragen Sie diese nah am Körper und achten auf einen geschlossenen Zustand. Es bietet sich an Rücksäcke und Umhängetaschen auf der Vorderseite und nicht etwas auf dem Rücken zu tragen. Ähnliches gilt auch bei der Nutzung von Fahrgeschäften. Lassen Sie Ihre Wertgegenstände nicht unbeaufsichtigt liegen. Bitten Sie Freunde oder Familienangehörige während der Fahrt auf Ihre Tasche aufzupassen. Sollte dies nicht möglich sein, verstauen Sie Geld und Handy sicher in einer Reißverschlusstasche einer Jacke o. ä., die Sie während der Fahrt am Körper tragen.

  • Treffpunkt vereinbaren

    Für den Fall, dass Sie Freunde oder Familienangehörige in der Menschenmenge verlieren, ist es ratsam einen Treffpunkt zu vereinbaren. Dieser sollte möglichst markant sein, um einer Verwechslung aus dem Weg zu gehen.

  • Sicher Geld abheben

    Sollte der Gang zum Geldautomaten auf dem Festplatz unumgänglich sein, achten Sie auf ausreichend Abstand zu den Personen hinter Ihnen. Halten Sie das Eingabefeld verdeckt und verstauen Sie Geld und Portemonnaie sicher in der Tasche, bevor Sie weitergehen.

  • Getränke im Blick behalten

    Behalten Sie Ihre Getränke stets im Blick und lassen Sie diese nicht unbeaufsichtigt stehen, wenn Sie bspw. auf die Toilette gehen. Vertrauen Sie Ihr Getränk keiner fremden Person an. So können Sie die Zugabe ungewollter Substanzen, wie z. B. K.O.-Tropfen, vorbeugen.

Nach dem Volksfestbesuch: sicherer Nachhauseweg

Das Fest ist vorbei und es soll nun auch wieder möglichst sicher nach Hause gehen. Idealerweise haben Sie sich bereits im Vorfeld Gedanken hierüber gemacht und wissen, wann und wo das öffentliche Verkehrsmittel abfährt oder der nächste Taxistand ist.

Je nach Tageszeit und persönlichem Zustand ist auch der Heimweg in einer Gruppe ratsam. Für den sicheren Nachhauseweg sollten dunkle Wege möglichst vermieden und alternativ Strecken an belebten und beleuchteten Straßen gewählt werden.

Wenn Sie allein unterwegs sind, empfiehlt sich bei kürzeren Entfernungen oder zur Überbrückung von Wegstrecken zur nächsten Haltestelle des ÖPNV eine Fahrt mit dem Taxi. Halten Sie hierfür ausreichend Geld vor, um unnötige Spaziergänge durch die Dunkelheit zu vermeiden und um sicher nach Hause bzw. in Ihre Unterkunft zu gelangen.

Mit diesen Tipps sind Sie nun bestens für den nächsten Besuch auf einem Volksfest gerüstet und können die Veranstaltung zu einem unvergesslichen und vor allem sicheren Erlebnis werden lassen. Denken Sie stets daran, dass Spaß und Freude im Vordergrund stehen, Ihre Sicherheit jedoch nicht zu kurz kommen sollte.

Inhalt

    Entdecken Sie weitere Beiträge

    Beiträge konnten nicht gefunden werden. Wir sind aber stets bemüht neuen Content zu produzieren.

    Werde selbst ein Teil von Continus und bewirb dich bei uns!

    Markenänderung von Bulldog Security

    © 2023 - Continus Sicherheitsdienst GmbH | All rights reserved

    Google Bewertung
    4.9
    Basierend auf 66 Rezensionen
    ×
    js_loader